Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stefan Zajonz

 

Die Titel der Fotoarbeiten von Stefan Zajonz (Bonn) „Symbol und Vollendung“, „Höhlengleichnis“, „Sphären“ lassen schon erahnen, dass es sich hier um eine komplexe Künstlerpersönlichkeit mit philosophischem, kunsthistorischem, poetischem, spirituellem Background handeln muss. All dies trifft auf Stefan Zajonz zu. Der gebürtige Pole ist Autodidakt, Dichter, Übersetzer, Fotograf und Publizist und sicher noch vieles mehr. In Remagen stellt er in „Höhlengleichnis“ das trügerische Schattenspiel nach Platon nach, wobei unklar bleibt, wer hier eigentlich der Fotograf, das Motiv bzw. das Abbild ist oder ob sich das Ganze am Ende als Trugbild heraus stellt. Platon jedenfalls, hätte seine Freude.

 

www.stefan-zajonz.de